Kompakte Umkehrosmoseanlage mit hoher Ausbeute und geringem Energiebedarf

Nachdem der Kunde den benötigten Dampf einige Jahre lang von einer benachbarten Firma zugekauft hatte, wollte er stattdessen eine eigene Dampferzeugung errichten. In Zusammenarbeit mit dem Hersteller des Dampfkessels wurde festgelegt, dass der Kunde bis zu 20 m³ pro Stunde Reinstwasser von hoher Qualität mit einer Leitfähigkeit unter 20µS/cm benötigen wird.

Infolge der steigenden Abwasserkosten verlangte der Kunde nach einer Lösung mit hoher Wasserausbeute. In Zusammenarbeit mit EUROWATER entschloss sich der Kunde für eine RO-PLUS Anlage mit vorgeschalteter digitaler NaOH Dosierung. Die effektive Ausbeute beträgt daher zwischen 85 and 90%.

Die NaOH Dosierung reduziert die CO2 Konzentration im Wasser, und im Zusammenwirken mit der Umkehrosmoseanlage ist geringere Absalzung notwendig. Dadurch reduziert sich der Wasserbedarf noch weiter und somit werden Wasser, Zeit und Energie eingespart.

Der Kunde ist äußerst zufrieden mit der Lösung. Sie ließ sich nahtlos in die bestehende Steuerungsanlage integrieren, und die Amortisationszeit für die Anlage betrug weniger als 6 Monate.

Kompakte Umkehrosmose mit hoher Ausbeute und geringem Energiebedarf von EUROWATER
Kompakte Umkehrosmose mit hoher Ausbeute und geringem Energiebedarf

Weitere Informationen

 

 

Links