Entfernung von Eisen und Mangan

Wasseraufbereitung zur Entfernung von Eisen und Mangan
Reduzierung von Eisen, Mangan, Ammonium und aggressiver Kohlensäure in Wasserwerk. Die Anlage besteht aus 4 Druckfiltern Typ TFB 35 einschließlich Zubehör.

Problem

Das Hauptproblem bei Eisen und Mangan im Wasser ist die Verfärbung der Wäsche und sanitärer Einrichtungen. Typische Anzeichen für einen hohen Eisen- und Mangangehalt sind eine gelbbraune bis schwarze Verfärbung des Wassers und ein metallischer Geschmack.

Eisen kann im Rohwasser in unterschiedlichen chemischen Formen vorliegen. Eine Kiesfiltration ist daher nicht immer ausreichend, um dauerhaft ein eisenfreies Wasser zu erreichen. Durch eine herkömmliche Wasseranalyse sind die im speziellen Fall vorliegenden Formen des Eisens  oftmals nicht zu erkennen. Daher sind umfangreiches Wissen und eine langjährige Erfahrung notwendig, um die geeignete Aufbereitungsmethode festlegen zu können.

Lösung

Nach Oxidation können Eisen und Mangan mit Hilfe eines Kiesfilters entfernt werden. Als Filtermaterial für die Eisenentfernung werden Kies und ein spezielles, sehr effektives EUROWATER-Material mit der Bezeichnung Nevtraco verwendet, für die Entmanganung kommt Hydrolit-Mn zum Einsatz.

Mehr Informationen 

 

 

Links