Entfernung von Sulfaten, Chloriden und Fluoriden

Der Gehalt an Chloriden, Sulfaten und Fluoriden im Trinkwasser kann mittels Nanofiltration reduziert werden. Die Nanofiltration ist eine Teilentsalzung ohne Anwendung von Regenerierchemikalien.

Die Nanofiltration wird eingesetzt zur vollständigen oder teilweisen Entfernung von unerwünschten Wasserinhaltsstoffen. Es wird ein Druck kleiner 7 bar benötigt, was nur einen geringen Energieverbrauch zur Folge hat.

Nanofiltration ist eine Membrantechnologie, die in Betrieb und Konstruktion der Umkehrosmose sehr ähnlich ist. Die Nanofiltrationsmembrane hält in erster Linie zweiwertige Ionen und größere Moleküle zurück.

Nanofiltrationsanlage NF L3-24 zur Entfernung von Sulfaten in einem Wasserwerk

Mehr Informationen 

 

Links