Mischbettanlagen

EUROWATER Mischbettanlage

 

Restentsalzung

Mischbettanlagen dienen zur Restentsalzung (Polierung) von entsalztem Wasser und werden entweder Ionenaustauscher- oder Umkehrosmoseanlagen nachgeschaltet. Bei geringerem Wasserbedarf kann auch direkt aus Trinkwasser vollentsalztes Wasser mit hoher Qualität erzeugt werden. Die Anlagen können automatisch oder manuell regeneriert werden.

Mischbettanlagen werden bei anspruchsvollen Anwendungen eingesetzt, bei denen Wasser höchster Qualität gefordert wird, wie z.B. in der Medizintechnik, Halbleiter- und Elektronikindustrie, in Krankenhäusern, in Kraftwerken und anderen Industriezweigen. Bei Verwendung von vorentsalztem Wasser mit niedrigem Gehalt an freier Kohlensäure kann Deionat mit einer Leitfähigkeit unter 0,1µS/cm (bei 10°C) erzeugt werden.


Anlagenbeschreibung

Durchflussleistung: bis 50 m³/h. Die Anlagen enthalten eine Mischung von Anionen- und Kationenaustauscherharzen, die mit Salzsäure und Natronlauge regeneriert werden. Bei automatischen Anlagen sind
Zeit-, Mengen- und Qualitätssteuerung möglich. Wenn eine kontinuierliche Wasserversorgung erforderlich ist, können zwei Module parallel geschaltet werden, so dass zu jeder Zeit mindestens eine Anlage in Betrieb ist.

Mehr Informationen

 

Links